Monthly Archives März 2019

Poul Henningsen: Eine Hommage an seine Designikonen

Eine Hommage an Poul Henningsen Poul Henningsen wurde in Kopenhagen als Sohn der berühmten dänischen Schauspielerin Agnes Henningsen geboren. Er hat keinen Abschluss als Architekt gemacht, studierte aber von 1911-1914 an der Technischen Schule Frederiksberg und dann von 1914-17 am Technischen Kolleg in Kopenhagen. Er fing ebenfalls an, traditionelle funktionalistische Architektur anzuwenden. Sein berufliches Interesse konzentrierte sich jedoch bald hauptsächlich auf Lichtdesign – und das ist es auch, wofür er berühmt ist. Anlässlich des 125. Geburtstags von Poul Henningsen feiert Louis Poulsen nicht nur seine Kollektion symbolträchtiger Leuchten und damit sein weltliches Erbe, sondern auch seinen Einfluss auf die Vorstellung
Details

Thonet: Gartenstuhl S 40 von Mart Stam

Der Gartenstuhl S40 von Mart Stam Die klare, zurückhaltende und dabei doch so charakteristische Form des Freischwingers – angelehnt an den ebenfalls von Stam gestalteten Bauhaus-Klassiker S 43 – macht ihn zum exemplarischen Entwurf im Geiste der Moderne. Unter der Modell-Bezeichnung B 33 g (G= Garten) wurde dieser Stuhl zum ersten Mal im Thonet-Katalog von 1935 abgebildet. Angenehm federnd bietet er optimalen Sitzkomfort und vermittelt dabei das Gefühl von Leichtigkeit. Der S 40 ist der perfekte Stuhl für ein Dinner im Freien an warmen Sommertagen – nicht nur, wenn runde Geburtstage anstehen. Die geschwungenen Holzleisten des Gartenstuhls S 40 bestehen
Details